Schloss Dürnstein in der Wachau

Home/Allgemein/Schloss Dürnstein in der Wachau

Schloss Dürnstein in der Wachau

Nicht im Schloss Dürnstein in der Wachau, sondern auf der Burg Dürnstein, an die nur mehr die Ruine erinnert, war der wohl bekannteste Wachaugast Richard Löwenherz, gefangen gehalten worden. Denn hätte der König den Service und das Ambiente, des einzigen 5-Sterne Hotel in der Wachau genossen, so wäre die Sehnsucht nach zu Hause wohl nicht so groß gewesen. Familie Thiery, von der das Hotel mit viel Engagement betrieben wird, bemüht sich, seinen Gästen alle Wünsche zu erfüllen.

Hotel Schloss Dürnstein

Das 1630 erbaute Hotel Schloss Dürnstein in der Wachau, welches mit einer romantischen Restaurantterrasse mit Donaublick aufwarten kann, verfügt über 47 Gästezimmer, welche alle unterschiedlich sind. Neben den Zimmern der Kategorie „Deluxe“ bieten das Hotel Schloss Dürnstein einen Swimmingpool im Freien und ein Hallenbad mit Sauna und Wellnessbereich.

Dürnstein in der Wachau

Die Lage des kleinen Städtchens Dürnstein in der Wachau hat schon in den vorigen Jahrhunderten immer wieder Künstler magisch angezogen. Um nur einige zu nennen: Stefan Simony, Eduard Zetsche oder Johann Nepomuk Geller.

Doch nicht nur Maler verliebten sich in die typischen Wachaumotive, wie zum Beispiel das Schloss Dürnstein in der Wachau. Gleich nach dem 2. Weltkrieg wurde die Wachau für die österreichische Filmindustrie entdeckt. Der vermutlich bekannteste Wachaufilm alle Zeiten, „Hofrat Geiger“, mit Hans Moser, Waltraud Haas und Paul Hörbiger, wurde teilweise auch in Dürnstein in der Wachau gedreht.

UNESCO-Weltkulturerbe Wachau

Das Hotel Schloss Dürnstein in der Wachau, liegt inmitten einer Landschaft, die nicht nur wegen der Wachauer Marille oder dem Wein berühmt ist, sondern auch wegen der Vielzahl an Kulturschätzen. In unmittelbarer Nähe, gegenüber von Krems und Stein, befindet sich Stift Göttweig. Das am anderen Ufer der Donau gelegene Stift, wird auch als österreichisches Montecassino bezeichnet. Das Benediktinerkloster wurde im Jahr 2000  als Teil der „Kulturlandschaft Wachau mit den Stiften Melk und Göttweig und der Altstadt von Krems“ in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

By |26.06.2011|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Schloss Dürnstein in der Wachau

About the Author: