Wachau – UNESCO-Weltkulturerbe

Home/Allgemein/Wachau – UNESCO-Weltkulturerbe

Wachau – UNESCO-Weltkulturerbe

Gemächlich durchquert die Donau ganz Österreich und teilt auf ihrem Weg nach Wien auch eine besonders schöne Region, die Wachau. Von Melk bis Krems liegt die urtümliche Landschaft direkt an den Ufern des mächtigen Stromes und versetzt Gäste aus aller Welt zurück in längst vergangene Zeiten. Sanft steigen die Weinberge mit ihren uralten Reben vom Tal aus in die Höhe und die charakteristischen Steinterrassen, sogenannte Trockenmauern, die das Bild der heimischen Flora und Fauna prägen, sind allgegenwärtig. Seit dem Jahre 2000 gehört die Wachau zum UNESCO Weltkulturerbe und steht damit ganz oben an der Spitze der schützenswerten Naturdenkmäler weltweit. Dabei ist die 30 Kilometer lange Flusslandschaft in Niederösterreich kein verstaubtes Museum unter freiem Himmel, sondern eine Region voller Leben! Im Urlaub entdeckt man hier die Langsamkeit des Seins und erlebt unvergessliche Tage in der Wachau.

Aktivurlaub in der Wachau

Eine Vielzahl an Gemeinden säumt die Donau, wobei besonders die pittoresken Ortschaften Weißenkirchen und Dürnstein mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten immer eine Reise wert sind. Eine gemütliche Unterkunft während der Ferien in der Wachau hält der Donauwirt in Weißenkirchen für seine Gäste bereit. Bodenständige Hausmannskost vereint sich mit erlesenen Weinen aus der Region und steht für höchste kulinarische Genüsse. Und auch typische Wachauer Spezialitäten stehen auf dem Speiseplan und kommen als Wachauer Marillenknödel und als Wachauer Lachsforellenfilet auf den Teller. So gut gestärkt geht es nach der Rast hinaus in die unberührte Natur der Flusslandschaft entlang der Donau. Mit dem Rad fährt man flussabwärts, entlang der sogenannten Treppelwege, als Boote in früheren Zeiten noch von Pferden gezogen wurden. Der Donau-Radweg macht auch in der Wachau Station und bietet sich als eine gemütliche Tour für Groß und Klein an. Den Weg heimwärts legt man am besten mit dem Schiff zurück und auch der Drahtesel findet Platz an Bord. So lässt man sich im Urlaub in der Wachau eine steife Brise um die Nase wehen und genießt von Deck aus die faszinierende Naturlandschaft Niederösterreichs.

Eine Kreuzfahrt auf der Donau erleben!

Doch nicht nur eine Schifffahrt von Melk nach Krems steht im Urlaub auf dem Programm. Unser Tipp: Donau Flusskreuzfahrten werden immer beliebter und durchqueren auf ihrer Reise entlang des mächtigen Stromes natürlich auch die Wachau. Gemütlich auf dem Wasserweg erlebt man so die Landschaft und die Dörfer und Städte aus einem ganz anderen und aufregenden Blickwinkel. Bei Landgängen gewinnt man neue Eindrücke vom Leben direkt am Ufer der Donau. So lässt sich die Bewegung unter freiem Himmel, eine Portion Kultur und ganz viel Entspannung während einer Kreuzfahrt auf Europas zweitlängstem Strom perfekt kombinieren. Ein Zwischenstopp in der schönen Wachau darf dabei auf keinen Fall fehlen.

By |04.09.2012|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Wachau – UNESCO-Weltkulturerbe

About the Author: