Tagesausflug in die Wachau

Home/Allgemein/Tagesausflug in die Wachau

Tagesausflug in die Wachau

Mit dem Rad, mit dem Auto, aber auch mit der Bahn und sogar mit dem Schiff geht es auf direktem Wege in die Wachau. Denn die UNESCO Weltkulturerberegion vor den Toren Wiens ist nicht nur bekannt für ihre einzigartigen Naturlandschaften und den besten Weinen Österreichs, die hier auf den sonnenbeschienen Steinterrassen heranreifen und im Herbst geerntet werden. Die Wachau ist immer für einen Ausflug gut, zu zweit, mit der ganzen Familie, zum Heiraten, zum Feiern und vor allem zum Entspannen, Relaxen und um neue Energie zu tanken.

Vieles gilt es zu entdecken in der Wachau!

Doch wie könnte er aussehen, der perfekte Tagesausflug in die Wachau? Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Und so kommt es, dass sich die einen aktiv in der freien Natur betätigen und so die faszinierende Flora und Fauna entlang des Donauufers erkunden möchten. Andere hingegen genießen die Wachau auf eine kulinarische Art und Weise. Und betrachten die pittoresken Ortschaften in der Wachau von der Wasserseite aus. Am frühen Vormittag starten Erholungssuchende mit einem herzhaften Frühstück. Eine empfehlenswerte Adresse, nicht nur zum Frühstücken, sondern auch für einen Urlaub und lukullischen Raffinessen, ist der Weingasthof Donauwirt. Das Frühstücksbuffet mit regionalen Schmankerl ist der ideale Start in den Tag. Und dann geht es auch schon hinaus. Mit dem E-Bike, das man sich natürlich vor Ort ausleihen kann, geht es die Donau entlang. Gleich mehrere bekannte Radwege queren die Wachau. Kein Wunder also, dass eine Radtour in der Weltkulturerberegion fast schon ein Muss ist. Wer sich auf dem Drahtesel die frische Brise um die Nase wehen lässt, der kehrt zum zünftigen Mittagessen wieder im Hotel Donauwirt ein. Denn bei Tafelspitzsuppe, pikant eingelegtem Filet vom Bio Beef und sündhaft süßen Malakoffnockerln kommen große und kleine Feinschmecker auf ihre Kosten.

Kultur, Kulinarik und vieles mehr in der Wachau erleben

Die gehobene Kulinarik und die große Dichte an Haubenlokalen ist natürlich nur ein Grund, um der Wachau wieder einmal einen Besuch abzustatten. Mit einem hochwertigen Gastronomiebedarf und ganz viel Know-How darf man sich über feinste Speisen aus der Region freuen. Doch auch die Natur direkt vor der Haustüre muss sich nicht verstecken. Radfahren, wandern, Golf und ein Besuch zur Marillenernte begeistern die ganze Familie. Winzer präsentieren erlesene Weine aus der Wachau direkt vor Ort und auch urige Heurige laden zum Verweilen ein. Die nötige Kultur findet man in den historischen Ortschaften und Sehenswürdigkeiten vor Ort vor, denn das Stift Melk, aber auch das Schifffahrtsmuseum Spitz und die vielen Veranstaltungen rund ums Jahr erzählen spannende Geschichten aus der Region. Die Wachau muss man erlebt haben, deshalb freuen wir uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen!

Datenschutzinfo