Kultur in der Wachau

Kultur in der Wachau bedeutet eine abwechslungsreiche Landschaft mit reicher Geschichte und Kulturschätze: also ein wahrer Augenschmaus. Steile Weinterrassen, malerische Obstgärten, herrliche Ausblicke übers weite Land… Urlaub im Weltkulturerbe Wachau: Reiche Geschichte, außergewöhnliche Kulturschätze und herausragende Genüsse. Für all jene, die die Wachau erforschen, wird die Zeit meist zu knapp um all die Schätze der Kultur in der Wachau gleich in einem zu heben.

UNESCO-Weltkulturerbe – die Wachau

Die Wachau, ein Gesamtkunstwerk, wurde 2000 als einzige Region an der ganzen Donau als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet. Eine hohe internationale Auszeichnung erhielt die Wachau Ende 2008: Das National Geographic Traveler Magazin, ein von Tourismus-Experten hochgeschätztes Magazin, kürte die Wachau zur „Best Historic Destination in the World“. Nicht umsonst schätzen Kenner und Freunde des Donautales die Kultur in der Wachau. Als eines der Zentren der bildenden Kunst hat sich unter anderem Krems etabliert: zehn Institutionen liegen allein an der Kunstmeile Krems.

Die Wachau gilt als eines der schönsten Flusstäler Europas und ist ungewöhnlich reich an Natur und Kultur. Die älteste österreichische Zeugin der langen Geschichte der Kultur in der Wachau, ist die hier gefundene: figürliche Frauendarstellung Venus von Willendorf. Als Kulturland präsentiert sich die Wachau lebendig und facettenreich. Die Wachau versteht es bestens, sein reiches kulturelles Erbe mit modernen Akzenten zu verbinden. Die Kultur in der Wachau und die diversen Festivals präsentieren sich zukunftsgerichtet und entwickeln sich kontinuierlich weiter.

Ausstellungen und Museen für Kultur-Liebhaber

Festivals und noch mehr Kultur in der Wachau

Und sollte Ihnen die Kultur in der Wachau noch immer zu wenig sein, so ist die Bundeshauptstadt Wien, mit all Ihren Sehenswürdigkeit, nur eine Fahrstunde entfernt.

Datenschutzinfo