Wandern in der Wachau

Home/Allgemein/Wandern in der Wachau

Wandern in der Wachau

Wandern in der Wachau gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen im Urlaub in Österreich. Das wunderschön und idyllisch gelegene Tal direkt an der Donau zwischen Melk und Krems gehört seit dem Jahre 2000 zum UNESCO Weltkulturerbe. Unbeschreiblich, wie vielfältig sich die Natur entlang des mächtigen Stromes präsentiert. Die Weinberge steigen sanft vom Talboden an und sind dicht an dicht mit Rebstöcken bepflanzt. Doch nicht nur der Wein begeistert Naturliebhaber und Aktivurlauber in der Wachau. Weltberühmt ist der kleine Abschnitt am Fluss für seine bekannte Wachauer Marille. Besonders im Frühling, wenn Hunderte von Marillenbäumen in voller Blüte stehen, zeigt sich die Wachau in ihrer ganzen Pracht und fasziniert Urlauber aus der ganzen Welt mit einer wahren Farbexplosion. Nun ist die richtige Zeit, die beeindruckende Landschaft zu Fuß zu erkunden. Wandern in der Wachau ist ein unvergessliches Erlebnis für Groß und Klein. 

Im Urlaub wandern in der Wachau

Die Wachau hat einiges zu bieten für seine Gäste aus aller Herren Länder. Zu Fuß erlebt man die besondere Stimmung, die im urtümlichen Landstrich herrscht, am Besten. Wandern in der Wachau ist „in“ und erfreut sich bei Familien und Naturliebhabern großer Beliebtheit. Idyllisch gelegene Plätzchen sind für eine Rast ideal. Verliebte Pärchen suchen nicht nur die beliebten Ausflugsziele auf, auch romantische Ecken laden zum Verweilen ein. Die vielfältige Flora und Fauna in der Wachau überzeugt auf Anhieb und immer wieder beobachten Wanderer am Wegesrand wunderschöne Blumen und seltene Tierarten, die im UNESCO Weltkulturerbe ein geschütztes Zuhause gefunden haben. 

Rasch ist für alle Leistungsprofile und für jeden Wanderer in der Wachau die passende Wandertour gefunden. Die Wegqualität ist hervorragend und dank bester Beschilderung findet man sich auf Anhieb zurecht. Nicht nur flache Wanderungen, auch steile und anspruchsvolle Touren erwarten Gäste beim Wandern in der Wachau. 

Wandern in und um Weißenkirchen in der Wachau

Besonders Weißenkirchen, im Herzen der Wachau gelegen, bietet eine Vielzahl an Wanderwegen durch die wunderschöne Naturlandschaft entlang der Donau. Robinen- und Eichenwälder erwarten Wanderer aus aller Welt ebenso wie romantische Wein- und Obstgärten. An den besten Weinanbaugebieten Europas entlang, erreicht man sehenswerte Ausflugsziele in der Wachau. Nirgendwo ist die Dichte an Schlössern und Burgen so hoch wie hier. Auch barocke Stifte freuen sich auf den Besuch von Urlaubern, die zu Fuß die Wachau erkunden. Als idealen Ausgangspunkt für die täglichen Touren entlang der Donau und hinauf in die Weinberge bietet sich das Hotel Donauwirt, direkt am mächtigen Strome gelegen, an. Nach anstrengenden Stunden auf den Wanderwegen rund um Weißenkirchen, verwöhnt die ausgezeichnete Haubenküche des Hotels Donauwirt seine Gäste mit regionalen Schmankerln und raffinierten Gerichten. So klingt ein weiterer Urlaubstag in der Wachau mit einem Glas Wein, genossen im Gastgarten unter jahrhundertealten Kastanienbäumen, beschaulich aus. 

Urlaub für alle Sinne in der Wachau

Wandern in der Wachau stellt für viele das Highlight im gemeinsamen Urlaub dar. Die sehr gute Beschilderung und beste Wegqualität überzeugen auf den ersten Blick. Wanderer schnüren ihre Wanderschuhe und machen sich auf! Besonders der Welterbesteig Wachau ist bekannt, verbindet er doch auf einer Länge von 220 Kilometern die dreizehn Welterbegemeinden sowie die Stifte Melk und Göttweig. Zusätzlich verläuft auch der weltbekannte Jakobsweg in dem Tal. Pilgern in der Wachau, zu jeder Jahreszeit ein ganz besonderes Erlebnis. Beim Wandern in der Wachau verlebt man einen Urlaub für alle Sinne und gönnt sich eine Auszeit fernab von Lärm und Hektik. Die Natur ringsherum und die gleichmäßige Bewegung nutzen Gäste nicht nur, um zu gehen, sondern um in sich zu gehen – beim Wandern in der Wachau.

By |28.06.2011|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Wandern in der Wachau

About the Author: